Pflegetips Maßkonfektion: Wir wollen Ihnen hiermit eine kleine Anleitung zur besseren Handhabung im täglichen Gebrauch geben, damit Sie auch sehr lange Freude mit unseren Maßprodukten haben:

  • Hemden:
    • mit 30 Grad (max. 40 Grad) waschen, außer der Hersteller garantiert in seinem Etikett eine 60 Grad Wäsche
    • Hemd immer nach links drehen
    • Achtung! Reinigungen waschen häufig wegen der Desinfektion mit 60 Grad, das ist für viele hochwertige Stoffe zu heiß
    • Trommel nicht ganz voll und bei maximal 800 Umdrehungen schleudern
    • moderne Waschmaschinen haben extra Hemdenprogramme
    • keinen Trockner verwenden (außer die Maschine hat ein spezielles Hemden Trockenprogramm)
    • am besten mit der Hand bügeln und wenn die Stoffe noch etwas Restfeuchtigkeit haben
    • bei externer Reinigung darauf achten, dass nicht pressgebügelt wird (Knöpfe brechen sehr schnell)
    • sollten Knöpfe abgehen oder Nähte auf, dann rufen Sie uns bitte an.
  • Anzug, Sakko, Hose und Weste:
    • Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne und geben Ihnen wichtige Pflegetips
    • Vieles hängt vom jeweiligen Stoff ab, deshalb zuerst Etikett prüfen
    • Geben Sie Ihrem Anzug/Sakko immer 1-2 Tage Pause bis er wieder verwendet wird
    • Schurwollstoffe oder –mischungen dürfen nicht gewaschen werden, sondern müssen in die Reinigung (Dry Clean) gebracht werden
    • Schurwolle sollte generell nicht mit viel Wasser (Regen) oder viel Schweiß in Verbindung gebracht werden, weil dadurch der Faden aufquillt und bei Reibung (z.B. zwischen den Beinen und Achseln) schneller verschleißt
    • Grundsätzlich sollten aber Sakkos/Westen nicht häufig gereinigt werden (1-2 Mal p.a. genügt oder bei Flecken), weil die chemischen Substanzen diese hochwertigen Stoffe unnötig strapaziert oder sogar bei häufigen Reinigungen zerstören kann
    • bei Hosen ist das anders, diese dürfen auch häufiger gereinigt werden, weil sie auch stärkeren Belastungen ausgesetzt werden und direkten Hautkontakt haben, deshalb empfiehlt es sich auch immer eine 2. oder 3. Hose gleich mit zu bestellen, dass verlängert die Lebenszeit Ihres Anzug erheblich 
    • bei billigen Sakkos/Westen, die innen viele Klebestellen haben oder auch bei Half Canvas Produkten verursacht eine falsche Behandlung häufig Blasenbildung, weil Hitze und Chemie die Klebestellen auflöst
    • da Sakkos/Westen keinen direkten Hautkontakt haben reicht es i.d.R. wenn diese ausreichend Zeit haben, um wieder frisch zu werden. Zum Beispiel nachts auf den Balkon hängen.
    • sehr gut für die Stoffpflege ist das regelmäßige Ausbürsten (Naturhaarbürste), damit Staub oder feiner Schmutz nicht das Gewebe verstopft und die Fasern wieder in Stand bringt, somit kann auch die Entstehung von Glanzstellen deutlich verzögert werden. WICHTIG: Nach Gebrauch immer die Bürste gründlich reinigen!
    • Sehr wichtig ist es auch keine Kleberollen zu verwenden, diese hinterlassen bei jeden Gebrauch feine Klebstoffe auf der Stoffoberfläche und dadurch werden wiederum die Geweberäume verstopft, was wiederum die Atmungsaktivität verringert, Glanzstellen verursacht und viel mehr Fuseln anzieht
    • hochwertige Schurwolle sollte gelegentlich immer wieder mit Dampf aufgefrischt werden (beseitigt auch Knitterfalten), weil das der Faser mehr Elastizität und Sprung gibt. Das gibt dem Stoff mehr Glätte, somit kann häufiges Aufbügeln vermieden werden. Im Handel gibt es dafür spezielle Steamer. Meist genügt es aber auch, wenn Sie die Feuchtigkeit des Bads nutzen und Ihren Anzug beim Duschen oder Baden mit ins Badezimmer hängen